Ein Pkw ist am Samstagmittag auf der Strecke zwischen Jossa und Poppenroth gegen einen Baum geprallt.
+
Ein Pkw ist am Samstagmittag auf der Strecke zwischen Jossa und Poppenroth gegen einen Baum geprallt.

Innerhalb von zehn Minuten

Zwei Pkw prallen bei Hosenfeld und Romrod gegen Bäume - Update

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Das erleben die Einsatzkräfte auch nicht alle Tage: Innerhalb von zehn Minuten werden am Samstag der Polizei zwei Unfälle gemeldet. Bei beiden ist ein Pkw in einen Baum geprallt.

Update vom 29. November, 13.45 Uhr: Die Polizei hat weitere Informationen zu dem Unfall in Romrod preisgegeben. So sei am Samstagmittag eine 50-jährige Frau aus Mücke auf der Strecke zwischen Zell und Heimertshausen (L3151) unterwegs gewesen.

Nach Beendigung eines Überholmanövers scherte die Fahrerin mit ihrem BMW vor einer Rechtskurve wieder ein, verlor dabei jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

„Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem Baum“, bestätigte ein Sprecher der Polizei Osthessen. Die 50-Jährige wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 28. November:

Hosenfeld/Romrod- Beide Unfälle ereigneten sich innerhalb von nur zehn Minuten am Samstagmittag. Während im Hosenfelder Ortsteil Jossa ein Autofahrer von der Vogelsbergstraße abkam und gegen einen Baum prallte, geschah dies rund zehn Minuten später einem weiteren Autofahrer - allerdings zwischen dem Romroder Stadtteil Zell und Heimertshausen (L3151). (Lesen Sie hier: Mann löst mit brennendem Bengalo Notbremsung bei Zug aus)

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwerstverletzt.

Beide Unfälle wurden dem Polizeipräsidium Osthessen kurz vor 14 Uhr gemeldet. Wie Reporter vor Ort berichten war der 69-jährige Fahrer aus Poppenhausen mit seinem Opfel Zafira von Jossa in Richtung Poppenrod unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Ersthelfer brachen die Tür auf und befreiten den zunächst nicht ansprechbaren Fahrer, der wohl von Tapeziertischen, die er im Auto transportiert hatte, am Kopf getroffen worden war.

Der Fahrer erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus Fulda gebracht. Der Sachschaden an dem Opel beträgt 3600 Euro. Auch bei dem Unfall in Romrod zog sich der Fahrer nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema