Unfall in Flieden: Jugendliche zwischen Heuballen eingeklemmt (mit Video)

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

FLIEDEN - Zu einem Einsatz ist die Feuerwehr am Freitagabend gegen 18 Uhr in die Kilianstraße nach Flieden gerufen worden. Bei einer offenen Scheune ist ein 15-jähriges Mädchen von einem Heuballen gefallen und wurde eingeklemmt.

Laut Reportern vor Ort haben zwei 15-jährigen Mädchen am Rande eines Feldes in einer freistehenden Scheune gespielt und sind dabei auf den dort aufgestapelten Strohballen herumgeklettert. Dabei rutschte eines der Mädchen zwischen die Ballen, weitere gaben nach.

Das Mädchen wurde zwischen den 350 Kilogramm schweren Ballen eingeklemmt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Das andere Mädchen rannte los, um im nächsten Dorf Hilfe zu holen.

30 Minuten eingeklemmt

Die Feuerwehr rückte an und befreite die 15-Jährige, nachdem ein Landwirt die Ballen vorsichtig entfernt hatte. Dabei musste ständig aufgepasst werden, dass keine weiteren Ballen nachrutschten. Das Mädchen, das für etwa 30 Minuten eingeklemmt war, konnte schließlich über ein Gerüst innerhalb von 30 Minuten aus der Situation befreit werden.

Die 15-Jährige wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Vor Ort waren die Feuerwehr aus Flieden und Rückers mit 30 Personen sowie ein Notarzt, Rettungswagen und der Rettungshubschrauber. / mal

Das könnte Sie auch interessieren