Weil die Ladeklappe nicht heruntergefahren war, ist ein tonnenschwerer Lkw unter der A7-Brücke bei Eichenzell hängen geblieben. Er musste mit schwerem Gerät befreit werden.
+
Weil die Ladeklappe nicht heruntergefahren war, ist ein tonnenschwerer Lkw unter der A7-Brücke bei Eichenzell hängen geblieben. Er musste mit schwerem Gerät befreit werden.

Fahrer leicht verletzt

Lkw verkeilt sich an A7-Brücke in Welkers: Radlader und Bagger müssen anrücken - schon zum zweiten Mal

  • Sabine Kohl
    vonSabine Kohl
    schließen

War der Lkw zu hoch oder die Brücke zu niedrig? Jedenfalls verkeilte sich der Kipplader eines Lkw unter einer Brücke bei Eichenzell und war nur mithilfe eines Radladers und eines Baggers wieder freizubekommen. Es ist nicht das erste Mal, dass Einsatzkräfte an der A7-Brücke gefordert sind.

Eichenzell - Ein Baustellen-Lkw mit Kipplader war am Mittwoch gegen 17 Uhr im Industriegebiet in Eichenzell-Welkers bei Fulda unterwegs. „Offensichtlich hatte der Fahrer kurz zuvor etwas abgeladen und beim Losfahren vergessen, die Kippbrücke nach unten zu fahren“, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.

Für die Brücke der A7 war die senkrecht stehende Ladefläche des 32-Tonners dann zu hoch. Sie blieb an der Brücke und verkeilte sich derartig, dass sie nur mit schwerem Gerät wieder loszubekommen war. Laut eines Reporters vor Ort mussten ein Radlader und ein Bagger zur Hilfe eilen, um den Kipplader wieder zu befreien. Kurioses Detail: An der gleichen Brücke in Eichenzell war bereits im September 2020 ein Lkw hängengeblieben.

Spektakulärer Unfall bei Eichenzell: Kipplader verkeilt sich unter A7-Brücke

Mit schweren Ketten ist der Lkw mit den beiden Rettungsfahrzeugen verbunden und mit vorsichtigem Ziehen unter der Brücke befreit worden. Bei dem Zusammenstoß mit der Brücke war der 60-jährige Lkw-Fahrer des leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Feuerwehr musste nach der Rettungsaktion ausgelaufenes Hydrauliköl beseitigen. Da bei dem Unfall laut Polizei die Kippbrücke samt zugehöriger Hydraulik komplett abgerissen war, wird der Sachschaden auf 35.000 bis 40.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren