Auf einem Polizeiwagen steht die Aufschrift Polizei.
+
Verletzt wurde bei dem Unfall auf dem Westring glücklicherweise niemand.

Hoher Sachschaden

Missglückter Überholvorgang auf dem Westring - Drei Fahrzeuge beteiligt

Ein Verkehrsunfall mit einem hohen Sachschaden hat sich in der Nacht zum Samstag auf dem Westring von Fulda in Höhe der Ortslage Niederrode ereignet. Beteiligt waren drei Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Fulda - Laut Polizei ereignete sich der Unfall 0.20 Uhr. Alle drei beteiligten Fahrzeuge befuhren hintereinander die Landstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend in Fahrtrichtung Industriegebiet Fulda - West / B 254.

Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Fulda setzte mit einem Ford Edge zum Überholen des vorausfahrenden Pkw sowie eines Lkw-Gespanns an. Als sie sich in Höhe der vorausfahrenden Mercedes C-Klasse befand, setzte auch der 25-jährige Fahrzeugführer aus Fulda zum Überholen des Lkw an.

Überholvorgang übersehen

Der junge Mann hatte den eingeleiteten Überholvorgang der Ford-Fahrerin augenscheinlich übersehen. Es kam zum seitlichen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Schlussendlich kollidierten die beiden Unfallbeteiligten mit dem Gespann eines 45-jährigen Lkw-Fahrers aus dem Landkreis Breitungen / Werra.

Die beiden Pkws wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden; bei dem Lkw wurde der seitliche Aufprallschutz und Unterbau beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 55.000 Euro.

mal

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema