Warnbaken stehen auf der der Autobahn.
+
Der Fahrzeugführer rammte mit seinem Auto fünf Warnbaken.

Auf der A7

Autofahrer kracht auf Thalaubachtalbrücke gegen Warnbaken und begeht mit beschädigtem Wagen Unfallflucht

Bei einem Unfall auf der A7 im Bereich der Thalaubachtalbrücke bei Eichenzell hat ein Autofahrer die komplette Frontschürze seines Wagens verloren. Seine Unfallflucht endete bei Bad Brückenau.

Eichenzell/Bad Brückenau - Am Samstag in den frühen Morgenstunden fiel einer Streifenbesatzung der Polizei Bad Brückenau ein entgegenkommendes Auto auf, das im Frontbereich erhebliche Beschädigungen aufwies. Deshalb kontrollierten die Beamten den Fahrer.

Es stellte sich hierbei heraus, dass der Fahrzeugführer offensichtlich an einem Unfallgeschehen auf der Autobahn A7 im Bereich der Thalaubachtalbrücke bei Eichenzell beteiligt gewesen war. „Bei dem Unfall hatte as Auto seine komplette Frontschürze verloren“, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Bad Brückenau

Ermittlungen wegen Unfallflucht

Der Fahrzeugführer hatte mit seinem Auto fünf Warnbaken einer Fahrstreifentrennung gerammt und war dann im Anschluss einfach weitergefahren, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden.

Durch den Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Fremdschaden in Höhe von 750 Euro. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema