Symbolfoto: Marco2811 / stock.adobe.com

Verkehrsrowdy unterwegs – Polizei sucht Zeugen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Der Fahrer eines dunkelblauen BMW fiel am Sonntag auf, weil er sich nicht an die Verkehrsordnung hielt und andere Personen hätte gefährden können. Die Polizei bittet in einem Zeugenaufruf deshalb um Mithilfe.

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Sonntag gegen 12.15 Uhr „zu einer erheblichen Straßenverkehrsgefährdung durch einen äußerst rücksichtslos fahrenden PKW-Fahrer in der Haimbacher Straße Höhe Hausnummer 2“.

Vermutlich zwei Personen saßen in einem dunkelblauen BMW der 5er Reihe E 39 mit auffällig verdunkelten Fahrzeugscheiben. Als Teilkennzeichen gab die Polizei WBS (Landkreis Eichsfeld Worbis) an. Der BMW fuhr auf der Haimbacher Straße stadtauswärts in Fahrtrichtung Haimbach.

Beinahe Unfall gebaut

Zeugenangaben zufolge überholte der Fahrer mit rasanter Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge, wobei es in Höhe der Ketteler Straße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug beinahe zu einem Zusammenstoß gekommen wäre, teilte die Polizei mit.

„Die rücksichtslos und „Andere“ gefährdende Fahrweise setzte der Fahrer des BMW vermutlich fort“, heißt es außerdem in der Pressemeldung. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten.

Diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer (0661) 1050 melden. / sec

Das könnte Sie auch interessieren