30.000 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall bei Tann: Zwei Personen verletzt - Totalschaden an beiden Autos

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Ein Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten hat sich am Samstagabend ereignet. Eine 18-Jährige und ein 42-Jähriger wurden dabei verletzt.

Hilders - Wie die Polizei berichtet, befuhr eine 18-Jährige aus der Gemeinde Hilders mit ihrem Audi A4 die B 278, aus Richtung Wendershausen kommend in Fahrtrichtung Lahrbach. Ein 42-jähriger Mann aus der Stadt Tann war mit seinem Nissan in Gegenrichtung unterwegs.

Bei dem Unfall in Tann wurden am Samstagabend zwei Personen verletzt.

Als die 18-Jährige zwei vorausfahrende Fahrzeuge überholte, brach beim Wiedereinordnen das Heck des Audis nach rechts aus und sie geriet auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem Nissan kollidierte. Dadurch wurde der Audi auf einen Acker geschleudert, der Nissan kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Verkehrsunfall in Tann: Beide Fahrer leicht verletzt

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt, eine Person wurde durch einen Rettungswagen nach Fulda ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war von 20 Uhr bis 21.30 Uhr voll gesperrt. (Lesen Sie hier: Erschreckend ähnlicher Unfall in Jossa und Romrod)

Der Audi wurde bei dem Unfall auf einen naheliegenden Acker geschleudert.

„Sowohl am Audi als auch am Nissan entstand ein Totalschaden in Höhe von jeweils 15.000 Euro“, erklärt die Polizei Hilders in einer Pressemitteilung.

Rubriklistenbild: © Fuldamedia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema