Die Polizei hatte nach einer 66-jährigen Frau aus Fulda gesucht.
+
Die Polizei hatte nach einer 66-jährigen Frau aus Fulda gesucht.

Hubschrauber im Einsatz

Polizei nimmt Vermisstenfahndung zurück: 66-jährige Frau aus Fulda unversehrt gefunden

Eine seit Sonntagnachmittag vermisste 66-Jährige Frau aus Fulda ist in der Nacht unversehrt gefunden worden. Die Polizei in Fulda hatte die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Frau gebeten.

Update vom 24. August, 06.20 Uhr: Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Montag, teilte die Polizei in Fulda mit, dass die Fahndung nach der Vermissten zurückgenommen werden könne. Die 66-Jährige „konnte am späten Abend unversehrt aufgefunden werden. Bei den Suchmaßnahmen kam auch ein Hubschrauber der Hessischen Polizei zum Einsatz.“

Vermisstenfahndung: Polizei sucht 66-Jährige aus Fulda

Erstmeldung vom 23. August, 22.43 Uhr: - In einer Pressemitteilung am Sonntagabend hatte das Polizeipräsidium Osthessen geschrieben, dass sich die Vermisste am Sonntag in Dipperz-Friesenhausen aufgehalten haben und „vermutlich zu Fuß in Richtung Fulda gelaufen“ sei. Die Vermisste sei „nicht in der Lage sich zu orientieren“.

Die Beamten hatten um Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Person an die Polizei in Fulda unter der Telefonnummer (0661) 1050 gebeten..

Jüngst waren zwei Kinder aus Fulda von der Polizei gesucht worden. Diese Vermisstenfahndung fand schnell ein gutes Ende. Lesen Sie hier mehr: Polizei bedankt sich bei Bevölkerung: Vermisste Kinder aus Fulda wohlbehalten aufgefunden. Zuvor war ein 15-jähriges Mädchen aus Bad Salzschlirf vermisst worden. Auch das Mädchen kehrte wohlbehalten wieder zurück.

Ein vermisster Mann aus Burghaun wurde hingegen am Sonntag traurigerweise tot aufgefunden. Lesen Sie auch hier: Polizei-Einsatz: Mehrere Anwohner in Künzell melden Schuss-Geräusche nachts im Grezzbachpark. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren