Foto: Lisa Laibach

VHS-Fitnesskurs per Livestream – weitere Angebote sollen folgen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Die Volkshochschule (VHS) hat auf die durch die Corona-Krise bedingten Entwicklungen reagiert und ein Studio für Onlinekurse eingerichtet. Von dort aus senden die Kursleiter per Livestream direkt an ihre Kursteilnehmer.

Zwei Kameras, großes Licht, ein kleines Tonstudio, ein großer Bildschirm und eine Turnmatte: In der Eduard-Stieler-Schule hat die Volkshochschule des Landkreises ein kleines Studio für Onlinekurse errichtet.

Korrektur durch den Lehrer dank Livestream gewährleistet

In dem lichtdurchfluteten Raum veranstaltet Kathrin Klewer ihr „Flow Intervall-Training“. Dabei schauen ihr von zu Hause ihre neun Kursteilnehmer zu und machen mit ihr gemeinsam die Yoga- und Kraft-Ausdauer-Übungen, bis am Ende des Kurses Dehn- und Entspannungsübungen anstehen.

„Das Beste an der Durchführung ist, dass ich meine Kursteilnehmer sehen kann. So kann ich ihre Haltung kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren“, erklärt Klewer, die ihre Kurse sonst in Petersberg an der Rauschenbergschule durchführt.

Weitere Angebote bereits in Planung

Ihre Teilnehmer fungieren als Testpersonen für künftige Livestreams. „Sie dürfen kostenfrei trainieren und geben uns dafür im Anschluss an den Kurs Feedback zur Durchführung, der Tonqualität und möglichen Verbesserungen“, erklärt Stefan Will von der VHS. Nach den Ferien soll der Kurs dann komplett online durchgeführt werden. Weitere Kurse sollen folgen.

„Geplant ist, ein Mathe-Camp für Sechstklässler, einen Gimp-Kurs sowie den Kurs Öffentlichkeitsarbeit für Ehrenamtliche online durchzuführen“, erklärt Will. „Außerdem hoffen wir, dass wir auch noch andere Kursleiter davon überzeugen können, ihre Kurse online anzubieten – das Equipment und das Set-Up dazu haben wir ja bereits.“

Informationen zu den Kursen sowie Anmeldemöglichkeiten sind auf der VHS-Websitezu finden./ akh

Das könnte Sie auch interessieren