Fotos: Fuldamedia

Video: Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 77 bei Mittelkalbach – 59-Jähriger schwer verletzt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Mittelkalbach - Ein Frontalzusammenstoß hat sich am späten Freitagnachmittag auf der Kreisstraße 77 zwischen Mittelkalbach und Veitsteinbach ereignet. Ein 59-Jähriger aus Kalbach wurde dabei in seinem Dacia eingeklemmt und musste befreit werden.

Der Mann, der auf der K 77 von Mittelkalbach in Richtung Veitsteinbach, unterwegs war, wurde von der Feuerwehr aus Mittelkalbach mit einer hydraulischen Schere sowie einem Spreizer befreit. Mit schwersten Verletzungen, so die Polizei, musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

Drei Personen mit leichten Verletzungen

In dem zweiten Fahrzeug, einem BMW, saßen zwei 54-jährige Männer und ein 45-Jähriger aus Oberursel, die leicht verletzt wurden. Sie erlitten jeweils einen Schock. Zum Zusammenprall kam es, weil der Fahrer des im Hochtaunuskreis zugelassenen BMW aus Richtung Bucheller auf die Kreuzung gefahren war und dabei den Dacia nicht gesehen hatte.

Die Feuerwehren aus Mittelkalbach, Niederkalbach und Uttrichshausen waren mit 50 Einsatzkräften vor Ort und der Rettungsdienst mit 20 Personen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 25.000 Euro geschätzt – zweimal Totalschaden. Die K 77 war von 17.30 bis 19.20 Uhr voll gesperrt. / sec, sar

Das könnte Sie auch interessieren