Fotos: Fuldamedia

Video: Dom und Orangerie ohne Beleuchtung – „Earth Hour“ in Fulda

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Auf dem Domplatz und im Schlossgarten konnten die Anwesenden beobachten, wie am Samstag um 20.30 Uhr die Beleuchtung am Dom und in der Orangerie ausgeschaltet wurde. Damit beteiligte sich die Stadt an der weltweiten Aktion „Earth Hour“.

Im Zuge der „Earth Hour“ war ursprünglich ein Rahmenprogramm geplant, das wegen der Corona-Krise abgesagt werden musste.

Ein paar Interessierte schauten dennoch mit Sicherheitsabstand zu, als um 20.30 Uhr die Beleuchtung vor dem Dom und der Orangerie ausgeschaltet wurde.

Durch das symbolische Abschalten der Beleuchtung sollte ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden. / sec

Das könnte Sie auch interessieren