Fotos: Anne, Baun, Mario Hofstetter, Nadine Buß

Video: Die Weltstars Scorpions rocken mit rund 7500 Fans auf dem Domplatz

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Die Skorpione sind in der Stadt: Mit ihrem Konzert hat die legendäre Hard-Rock-Band Scorpions die diesjährige Domplatz-Saison eröffnet. Tausende Fans feiern am Freitagabend mit den Weltstars aus Niedersachsen eine Rockparty inmitten Fuldas.

Unter großem Getöse begannen die Scorpions gegen 21 Uhr ihr Konzert auf dem Fuldaer Domplatz. Nach dem fachgerechten Aufwärmen durch The New Roses hauten Klaus Meine und Co. den rund 7500 Fans „Going Out With A Bang“ zur Einstimmung um die Ohren. Die Hard-Rock-Band aus Niedersachsen zeigte sich energiegeladen wie eh und je. Die fulminante Bühnenshow ließ den Nachthimmel erstrahlen.

Bereits Stunden vor dem Konzert strömten die Fans bereits auf den Domplatz. Die Menschen sind aufgeregt und haben zum Teil weite Strecken zurückgelegt um das Konzert zu erleben. „Die Scorpions sind meine Lieblingsgruppe – ich habe sie schon früher angehimmelt. Zu meinem Geburtstag haben mich mein Mann und meine beiden Söhne mit der Konzertkarte überrascht“, erzählt Christine Schwarz (58) aus Erbstadt.

Auch Petra Marchl (58) aus Hilpoltstein bei Nürnberg ist seit Jahren ein großer Fan. „Heute ist mein achtes Konzert. Die Lightshow, das Engagement, der Gesang und die Lebhaftigkeit der Bandmitglieder – bei den Scorpions passt einfach alles!“

Fetziger Rock und besinnliche Balladen

Die Urgesteine des Rocks haben auf ihrer „Crazy World“-Tour für ihre Fans neue und alte Hits am Start. Und wenn Ex-Motörhead-Schlagzeuger Mikkey Dee auf seine Drums einprügelt oder Gitarrist Rudolf Schenker seine Soli raushaut, dann werden die Augen eines jeden Musik-Kenners kugelrund vor Staunen und Ehrfurcht.

Doch die Scorpions wären nicht die Scorpions, wenn sie nicht zwischendurch auch mal besinnliche Klänge anstimmen würden. „Send Me An Angel“ ist so ein Schmusehit, bei dem alle anwesenden Pärchen automatisch ein Stückchen näher zusammenrutschen.

Höhepunkt des Abends ist der Moment, als über 7500 Fans geschlossen auf dem Domplatz „Take me to the magic of the moment on a glory night“ singen. „“Wind of Change“ ist auch nach fast 30 Jahren immer noch aktuell

Nach rund zwei Stunden verabschieden sich Meine und seine „Jungs“ von der Bühne. Als Zugaben gibt’s noch „Still Loving You“ und das unschlagbare „Rock You Like A Hurricane“ auf die Ohren, dann ist Feierabend. Pfeifend und glücklich verließen die Konzertbesucher nach einer Show mit besten Sound und spektakulären Lichteffekten den Domplatz.. / akb, nab, mbl

Das könnte Sie auch interessieren