Foto: Sparkasse Fulda

Vorstand wieder komplett: Christian Markert bei Sparkasse zuständig für Privatkunden

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

FULDA - Der bislang dreiköpfige Vorstand der Sparkasse Fulda ist bald wieder komplett: Im September kommt Christian Markert (47), bisher stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Dieburg in Südhessen.

Von unserem Redaktionsmitglied Volker Nies

Der Vorstand des regionalen Marktführer hat seit Jahresbeginn nur noch zwei Mitglieder. Der bisherige Vorstandschef Alois Früchtl war in Ruhestand gegangen, sein bisheriger Stellvertreter Uwe Marohn wurde sein Nachfolger. Weiteres Vorstandsmitglied ist Horst Habermehl.

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Fulda hat in seiner Sitzung gestern Christian Markert zum Mitglied des Vorstands bestellt. Der 47-jährige Diplom-Sparkassenbetriebswirt übernimmt ab 1. September dieses Jahres die Verantwortung für das Privatkundengeschäft. „Es freut mich sehr, dass der Vorstand unserer Sparkasse damit in absehbarer Zeit wieder komplett ist“, sagte Landrat Bernd Woide (CDU) als derzeitiger Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Wertvolle Impulse

Markert kommt von der Sparkasse Dieburg. Er ist dort seit dem Jahr 2012 stellvertretendes Vorstandsmitglied und derzeit verantwortlich für den Marktbereich im südlichen Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie die Bereiche Vertriebsmanagement und Private Banking. In den Jahren zuvor hatte der gebürtige Groß-Umstädter nach seiner Berufsausbildung verschiedene andere Funktionen in der südhessischen Sparkasse wahrgenommen. Damit, so erklärt Landrat Woide, bringe Christian Markert alle Voraussetzungen mit, der Sparkasse in Fulda auf ihrem erfolgreichen Weg weitere wertvolle Impulse zu geben.

Auch Vorstandsvorsitzender Uwe Marohn begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsrats für das neue Vorstandsmitglied: „Christian Markert ist ein gleichermaßen erfahrener wie innovativer Teamplayer. Er kennt das Privatkundengeschäft einer Sparkasse in allen Facetten und ist die richtige Persönlichkeit, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.“ Markert ist verheiratet und hat drei Kinder. Er freue sich auf den Wechsel nach Fulda und die Zusammenarbeit mit Verwaltungsrat, Vorstandskollegen, Kunden und Mitarbeitern.

Das könnte Sie auch interessieren