Symbolfoto: dpa

Vortrag zur Fuldaer Freimaurerloge „Zum Frieden“ (1810-1816)

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Vor über 200 Jahren entstand in Fulda, das damals zum Großherzogtum Frankfurt gehörte, eine Freimaurerloge. Eckard Wörner berichtet in seinem Vortrag am Donnerstag, 12. September, von der Freimaurerloge „Zum Frieden“.

Eckard Wörner wird in seinem Vortrag die Entwicklung der Freimauerlogen im 18. Jahrhundert darstellen und auf grundlegende Reformen eingehen. Auf die Bedeutung des von Erbprinz Friedrich von Oranien als Hofarchitekt im Jahr 1803 nach Fulda berufenen Clemens Wenzeslaus Coudray wird dabei besonders eingegangen.

Coudray wurde Mitbegründer der Fuldaer Loge und 1816 in Weimar ein Vertrauter Johann Wolfgang von Goethes, der ebenfalls Freimaurer war. Der Fuldaer Geschichtsverein lädt zu diesem kostenlosen Vortrag am Donnerstag, 12. September, ein. Los geht es um 19 Uhr im Forum Kanzlerpalais. / mbl

Das könnte Sie auch interessieren