Archivfoto: Toni Spangenberg

„Was uns gut tut“: 35 Gruppen informieren beim Selbsthilfetag auf dem Uniplatz

  • schließen

Fulda - Den zehnten Selbsthilfetag in Fulda nimmt das Selbsthilfebüro Osthessen zum Anlass, das Jubiläum mit einer Reihe von besonderen Angeboten zu begehen. Er steigt am Samstag, 25. August, auf dem Universitätsplatz in Fulda

Außer kleinen Vorträgen und Mitmach-Aktionen gibt es im bunten Rahmenprogramm ein nostalgisches Karussell, Überraschungen mit dem Zirkus Ikarus und eine Kletterwand. Alle Angebote sind kostenfrei. Für musikalische Umrahmung sowie Essen und Trinken ist gesorgt.

Bereits am Freitag, 24. August, um 18 Uhr hält Dr. Thomas Sitte, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Palliativstiftung, in der Aula der Alten Universität einen Vortrag zum Thema: „Rechtzeitige Vorsorge entspannt! Näheres zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Die Eintrittsgelder von drei Euro pro Person kommen der Palliativstiftung zu Gute. / FZ

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren