Regenwetter
+
Im Landkreis Fulda muss man in dieser Woche mit vielen Wolken, etwas Regen und wenig Sonnenschein rechnen. (Symbolbild)

Kühle Temperaturen

Wolken statt Sonnenschein in Fulda - Meteorologe: „Sommerlich wird es nicht“

  • Selina Eckstein
    VonSelina Eckstein
    schließen

Viele Wolken statt Sonnenschein: Die Wetteraussichten für diese Woche sind in der Region Fulda nicht sonderlich heiter, berichtet ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Wo ist der Sommer?

Fulda - Es bleibt wechselhaft in Fulda und Osthessen. „Sommerlich wird es nicht“, prognostiziert Marcel Schmid vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. In den nächsten Tagen würden sich am Himmel häufig Wolken zeigen. „Die Sonne macht sich rar und es ist auch vereinzelt mit Schauern zu rechnen“, fügt der Meteorologe hinzu.

Vor allem am Montag könne es im Laufe des Tages noch mal regnen. Am späten Abend würden sich die Wolken dann auflockern - und es wird in der Nacht zum Dienstag in Osthessen klar werden.

Wetter in Hessen: Wolken statt Sonnenschein - „Sommerlich wird es nicht“

Dabei liegen die Temperaturen am Montag und Dienstag bei 20 bis 22 Grad, am Mittwoch könnte es sogar bis zu 24 Grad warm werden. Ab Donnerstag macht Experte Marcel Schmid für die Region Fulda wenig Hoffnung. Dann sei die 20-Grad-Marke nur noch schwer zu knacken - und es werde herbstlich kühl.

Die Tendenz ist auch zum Wochenende hin nicht wirklich gut: Es soll wechselhaft bleiben. Und die Wolken überwiegen in Osthessen. Aus diesem Grund sollte in den nächsten Tagen noch einmal Sonne getankt werden, bevor es wieder kühler wird.

Vor allem am Abend und in den Nächten wird es in den kommenden Tagen „empfindlich frisch“, so der Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Die Temperaturen sinken teilweise unter zehn Grad. Dafür bleibt es tagsüber trocken. Am Dienstag und Mittwoch sei kein Regen in Sicht, es würde aber ein kräftiger Wind wehen. Grund für den Wind sind die Nord-Ost-Strömungen, die kühle Luft nach Fulda wehen. Mit Regen sei dann aber wieder in der zweiten Wochenhälfte zu rechnen.

Video: Das Wetter für Hessen

Bereits in der vergangenen Woche hatte Sturmtief Luciano bereits herbstliches Wetter nach Hessen gebracht und auch in dieser Woche sieht das nicht anders aus. Ob es noch einen Spätsommer geben werde, lass sich aktuell noch nicht abschätzen, so Marcel Schmid vom Deutschen Wetterdienst. Es bleibt also abzuwarten, ob es in den kommenden Wochen noch einmal richtig warm wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema