Ein der direkten Sonne ausgesetztes Thermometer zeigt die Temperatur an.
+
Gibt es doch noch einen tollen Spätsommer in Hessen? Zum Herbst-Start macht eine Expertin eine Wetter-Prognose mit viel Sonnenschein (Symbolfoto).

Kaum Regen ab jetzt

Sommer-Wetter zum Herbst-Start: Meteorologin erwartet steigende Temperaturen

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Viel Sonne und Temperaturen von 25 Grad: Zum meteorologischen Herbstbeginn sind die Wetteraussichten in der Region Fulda sehr gut, berichtet eine Meteorologin vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Auch das erste September-Wochenende verspricht, sonnig und warm zu werden.

Fulda - Nachdem es zuletzt mehr trübes Wetter in Hessen mit vielen Wolken statt Sonnenschein gegeben hatte und auch das letzte August-Wochenende eher nasskalt war, können sich die Menschen in Hessen nun auf tolles Sommer-Wetter zum meteorologischen Herbst-Start am 1. September freuen. Kommt doch noch der Spätsommer?

„Spätestens wenn der Montag und der Dienstag durch sind, wird es nahezu niederschlagsfrei und es sind bei sonnigem Wetter Temperaturen von örtlich bis zu 26 Grad drin“, sagt Meteorologin Yvonne Engemann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Das erste September-Wochenende verspricht, sonnig und warm zu werden - auch in Fulda und Osthessen.

Wetter in Hessen: Herbst-Start mit viel Sonne - Expertin macht sommerliche Prognose

Dienstag (31. August): Im Bergland in Hessen können noch leichte Schauer niedergehen. „Das sind dann aber keine Gewitter“, sagt Meteorologin Yvonne Engemann. „Es fallen höchstens noch ein paar Tropfen.“ Am Nachmittag lockert es weiter auf und die Temperaturen können auf 20 bis 23 Grad steigen, sagt die Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes am Montag.

Mittwoch (1. September): Die meisten Orte in Hessen werden zum meteorologischen Herbst-Start niederschlagsfrei sein, erklärt Yvonne Engemann. „Es kommt mehr und mehr die Sonne raus“, so die Wetter-Expertin aus Offenbach. Es werden maximale Temperaturen von 20 bis 22 Grad Celsius erwartet.

Donnerstag (2. September): Am Donnerstag klettern die Temperaturen auf bis zu 25 Grad. „In Südhessen könnten die Temperaturen sogar auf bis zu 26 Grad steigen“, sagt die DWD-Meteorologin. Wie zu Beginn der Woche müsse örtlich in der zweiten Nachthälfte und am Morgen mit Nebel gerechnet werden.

Video: Das Wetter für Hessen

Freitag (3. September): Wie schon am Donnerstag werden auch am Freitag in Hessen maximale Temperaturen von 22 bis 25 Grad (in Südhessen bis zu 26 Grad) erwartet. „Es wird viel Sonnenschein geben“, macht Yvonne Engemann Hoffnung auf einen sonnig-warmen Start in den September.

Samstag (4. September): „Es wird am Samstag heiter und es ziehen höchstens ein paar Schönwetter-Wolken auf“, prognostiziert die Wetter-Expertin aus Offenbach für den Start in das erste September-Wochenende. Örtlich könnte das Thermometer auch am Samstag wieder auf bis zu 26 Grad steigen.

Sonntag (5. September): Wenngleich die Wetter-Prognose für Sonntag sechs Tage im Voraus noch dem „Blick in die Glaskugel“ gleicht, wie Meteorologin Yvonne Engemann sagt, sind die Aussichten nach dem Zehn-Tage-Trend des DWD auch für den Sonntag aber sehr gut, denn die maximalen Temperaturen könnten in Hessen auch über das Wochenende hinaus zum Start in die nächste Woche am Montag und Dienstag noch etwas weiter als 25 Grad steigen.

Das könnte Sie auch interessieren