Fotos: Christoph Köstlin

Wincent Weiss singt auf dem Uniplatz

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Wincent Weiss kommt nach Fulda. Der deutsche Popstar wird am Freitag, 14. August 2020, auf dem Universitätsplatz auftreten. Karten für das Open-Air-Konzert gibt es heute ab 8 Uhr exklusiv in den Geschäftsstellen unserer Zeitung und ab morgen dann bundesweit.

Wincent Weiss ist mit seinen 26 Jahren schon sehr weit gekommen. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, und seine zwei Alben eroberten die Charts. Aufgenommen wurde er auch in den Kreis der Künstler, deren Repertoire in der vergangenen Staffel der TV-Musik-Show „Sing meinen Song“ untereinander „getauscht“ wurde. Im kommenden Sommer ist er am dann am Freitag, 14. August, in Fulda auf dem Universitätsplatz zu erleben.

Weiss hat bis jetzt eine geradlinige Karriere hingelegt: Zwar kam er bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2013 „nur“ unter die letzten 29 Teilnehmer, doch das hielt ihn nicht ab, seinen Weg weiter zu verfolgen. Auf erste Erfolgssingles folgte 2017 dann sein Debüt-Album: „Irgendwas gegen die Stille“ verkaufte sich über 200.000 Mal und wurde deswegen mit Platin ausgezeichnet. Das zweite Album erschien im vergangenen März und trägt den Titel „Irgendwie Anders“.

Emotionen auf Album verarbeitet

Der Erfolg hat seinen Preis, wie auch Wincent Weiss erkennen musste. „Ich habe in den letzten zwei Jahren darüber nachgedacht, die Karriere an den Nagel zu hängen“, erzählt er im Interview. „Mir schien der Preis, den ich dafür bezahlen musste, manchmal zu hoch. Eine Liebe, die in die Brüche gegangen ist, meine Familie, die ich kaum noch gesehen habe. Beziehungen, die mir wichtig waren, kaum noch pflegen zu können. Da fragt man sich manchmal, ob es das alles wert ist.“ Nun, es scheint diese Entbehrungen wert zu sein, zumal er die emotionale Achterbahnfahrt der letzten Jahre in den Songs seines neuen Albums verarbeitet hat.

Auf der Bühne zuhause

Live gehört Weiss zu jenen Künstlern, die sich auf der Bühne ebenso zuhause fühlen wie im Studio, wenn nicht sogar mehr. Einnehmend, nahbar und humorvoll moderiert er seine Auftritte, auch wenn er in den vergangenen Jahren nach eigenen Aussagen reifer geworden ist, reflektierter – ohne dabei seine Unbekümmertheit, seinen Witz und seine Energie verloren zu haben.

Doch Musik ist bei ihm nicht alles. Der 26-Jährige pflegt seine Passion für Skate- und Snowboard, schnelle Autos und Motorräder. Auch verlieh er in dem Film „Tabaluga“, der im Dezember 2018 in die Kinos kam, der Titelfigur seine Stimme. Der kleine Drache aus dem Hause Peter Maffay habe ihn schon sein Leben lang begleitet, sagte Weiss. Darum sei es eine besondere Ehre, ihn zu sprechen. Ehrensache, dass der Musiker auch auf dem Soundtrack zu hören ist.

Seine Band ist wie Familie

Geprägt hat Weiss unter anderem die Zusammenarbeit mit Produzent Kevin Zaremba und den Autoren Philipp Klemz und Joe Walter, unter deren Ägide auch das neue Album entstanden ist.

Fans dürfen gespannt sein, wie sich die neuen Stücke des jungen Mannes live und Open-Air anhören werden. Unterstützt wird der in Bad Oldesloe geborene Weiss dabei von Benni Freibott (Gitarre), Manuel Weber (Keyboard), Manfred Sauer (Bass) und Florian Kettler (Schlagzeug): seiner Band also, die in den letzten Jahren auch mehr geworden sei. Quasi eine Art Familie.

Noch mehr Musik

Das Konzert von Weiss ist das zweite der bislang bekannt gegebenen Open-Air-Konzerte auf dem Fuldaer Uniplatz. Am Sonntag, 16. August, wird dort Matthias Reim auftreten. Der Schlagerstar hat unlängst ein neues Album herausgegeben. „MR20“ stieg gleich in die deutschen Charts ein.

Auch auf dem Domplatz wird 2020 wieder konzertiert. Am Freitag, 26. Juni, tritt Roland Kaiser vor der prächtigen Kulisse auf, einen Tag später spielt Geigen-Virtuose Nigel Kennedy Beethoven. / az

Karten für das Konzert von Wincent Weiss am 14. August 2020 auf dem Fuldaer Uniplatz gibt es heute ab 8 Uhr exklusiv in den Geschäftsstellen der Zeitung in Fulda, Hünfeld, Schlüchtern und Schlitz. Der Preis beträgt 52,90 Euro. Morgen startet der allgemeine Vorverkauf.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Telefon (07139) 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich. Kinder unter sechs Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

Das könnte Sie auch interessieren