Foto: Fuldamedia

Wohnhausbrand in Ebersburg-Ried: Feuerwehr stundenlang beschäftigt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Ebersburg - In einem Wohnhaus in Ebersburg-Ried hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. Die Feuerwehr ist bis zum Vormittag mit den Löscharbeiten beschäftigt gewesen.

Um kurz nach 8 Uhr meldete die Leitstelle den Brand in der Straße Hainzeneller mit den Stichworten „Rauch aus Wohnung“. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stieg bereits dichter Rauch aus dem Haus empor.

Keine Bewohner im Haus

Die Einsatzkräfte betraten die Wohnung mit Atemschutzmasken, um den Brand zu löschen. Insgesamt 37 Einsatzkräfte waren dabei im Einsatz – darunter die Feuerwehren aus Ried, Weyhers, Schmalnau, Thalau und Ebersberg. Auch die Polizei und der Rettungsdienst waren vor Ort.

Nach ersten Informationen der Polizei gibt es keine Verletzten. Offenbar ist zur Brandzeit kein Bewohner im Haus gewesen. Die Polizei teilte außerdem mit, dass das Haus generell unbewohnt war.

Ursache ist bislang unklar

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bislang unklar. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es laut Polizei derzeit nicht. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Auch zum Ausmaß und zur Schadenshöhe konnte ein Polizeisprecher des Polizeipräsidums Osthessen auf Nachfrage unserer Zeitung keine Angaben machen. / sec, lio, mal

Das könnte Sie auch interessieren