Foto: Anna-Lena Bieneck/Biosphärenreservat Rhön

Wolf, Luchs und Co: Neue Schau „Große Beutegreifer und Herdenschutz“ auf der Wasserkuppe

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Wasserkuppe - Die Ausstellung „Große Beutegreifer und Herdenschutz“ der European Wilderness Society gastiert in der Rhön: Im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe, dem Sitz der Hessischen Verwaltung des Unesco-Biosphärenreservats Rhön, können sich Besucher ab sofort über Wolf, Luchs und Co., aber auch über Maßnahmen für den Herdenschutz informieren.

Das teilte das Biosphärenreservat Rhön mit. Die Rolle des Wolfs in der Kulturlandschaft ist nur eines der Themen, denen sich die Ausstellung demnach widmet. Die Besucher im Groenhoff-Haus lernen neben dem Canis lupus auch noch Goldschakal, Eurasischen Luchs und Braunbär im Hinblick auf Nahrung und Fressverhalten, Familienleben und Fortpflanzung sowie das Zusammenleben mit dem Menschen kennen, heißt es.

Nutztierhaltern biete die Ausstellung zudem Informationen über Maßnahmen, ihre Tiere vor möglichen Fressfeinden zu schützen – unter anderem mit Tipps zum Zaunbau. Zu sehen ist die Ausstellung „Große Beutegreifer und Herdenschutz“ bis zum 31. Oktober 2019 im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe – geöffnet montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt zu der Ausstellung ist frei. / sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren