Ein leerer Zeltplatz mit Feuerstelle und Hütte.
+
Der Zeltplatz bei Poppenhausen ist schon etwas in die Jahre gekommen.

Zelten im Sternenpark

Freizeitanlage Strutt wird mit EU-Fördergeldern saniert

Der Zeltplatz Strutt bei Poppenhausen ist in die Jahre gekommen und wird in den nächsten Wochen saniert. Damit soll er den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden.

In den 60er-Jahren wurde das Areal errichtet und zählt seitdem zur touristischen Infrastruktur von Poppenhausen. Doch da sowohl die sanitären Einrichtungen als auch die Anlage selbst nicht mehr zeitgemäß waren, habe Handlungsbedarf bestanden, erklärt der Poppenhausener Bürgermeister Manfred Helfrich (CDU).

285.000 Euro werden investiert

Für rund 285.000 Euro wird die Anlage jetzt auf den neuesten Stand gebracht. Einen Zuschuss in Höhe von 165.000 Euro gibt es aus dem Leader-Programm der Europäischen Union. Martin Kremer vom Verein Natur- und Lebensraum Rhön, der das Projekt unterstützt hat, sagt, dass die Sanierung des Zeltplatzes der touristischen Entwicklung der Rhön diene. Viele solcher klassischen Zeltplätze seien im Laufe der Zeit nach und nach verschwunden. Der Trend bei den Besuchern gehe aber wieder in die Richtung Camping, erklärt er.

„Für Poppenhausen ist es einer von mehreren touristischen Bausteinen“, sagt der Bürgermeister. Der Platz befindet sich idyllisch gelegen im Wald oberhalb des Weilers Tränkhof und liegt direkt am Segelflieger-Wanderweg. Das 2000 Quadratmeter große Gelände soll vorrangig Jugendgruppen bis zu 40 Personen zur Verfügung stehen.

Auf dem rund 2000 Quadratmeter großen Gelände soll die neue Anlage entstehen.

Neue Hütte mit Duschen und warmen Wasser

Bisher gab es dort nur fließendes kaltes Wasser, Duschmöglichkeiten waren keine vorhanden. Ebenso hat die WC-Anlage nicht dem heutigen Standard entsprochen, und es fehlte eine Stromversorgung. Das alte Funktionsgebäude war vom Raumkonzept nicht mehr zeitgemäß.

Das soll jetzt anders werden. „Nach dem Abriss der Hütte soll auf gleicher Stelle ein neues Gebäude mit Aufenthaltsraum und Sanitärtrakt erstellt werden. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage montiert und im Technikraum ein Stromspeicher installiert. Künftig können die Nutzer dort mit warmen Wasser duschen, bei Dunkelheit Licht einschalten und einen Kühlschrank aktivieren. Eine kleine Feldküche steht für die Versorgung der Nutzer zur Verfügung“, berichtet der Bürgermeister.

Unter freiem Himmel übernachten

Das bisherige Gelände bot Platz für bis zu zehn Zelte. Die Neustrukturierung des Geländes ermögliche eine Neueinteilung, die um Holzpodeste ergänzt werden. Hier gebe es die Möglichkeit, unter freiem Himmel im Sternenpark Rhön, nur mit Schlafsack oder Decke, zu übernachten.

Die Bauarbeiten haben begonnen. Die alte Hütte ist mittlerweile abgerissen worden. „Durch die Erneuerung und Umgestaltung der Freizeitanlage Zeltplatz Strutt wird die Attraktivität der Luftkurortgemeinde Poppenhausen gesteigert und ein neues touristisches Angebot unterbreitet“, freut sich Helfrich. / ic

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema