Fotos: Marcel Blumöhr, Volker Nies

Zwei Hammerschläge eröffnen das Fuldaer Schützenfest

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Kinder jubeln. Musik dröhnt aus jeder Ecke. Die Kleinen bekommen große Augen, wenn Sie die Leckereien wie Zuckerwatte oder gebrannte Mandeln sehen: das Fuldaer Schützen- und Volksfest ist eröffnet. Bereits um 16 Uhr starteten die ersten Fahrgeschäfte. Doch mit zwei Hammerschlägen eröffnete Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU) beim traditionellen Fassanstich das Fest offiziell.

Ob Kinderkarussell, Schießstand, Achterbahn oder Riesenkettenflieger für jeden findet sich die richtige Attraktion. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zur kurz – vom eigenen Festbier bis zur Zuckerwatte gibt es allerlei Leckereien.

Die nächsten zehn Tage können die Fuldaer allerlei Fahrgeschäfte und Attraktionen ausprobieren. Außerdem bietet das Schützen- und Volksfest auch ein umfangreiches Programm. Viele freuen sich bereits auf das Feuerwerk am Dienstag, das ursprünglich am Eröffnungstag stattfinden sollte, aber aus Sicherheitsgründen verlegt wurde. / mbl

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren