Symbolfoto: chalabala/stock.adobe.com

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall bei Hilders – Moped frisiert?

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hilders - Ein Pkw ist am Mittwochabend bei Hilders mit einem Moped kollidiert. Zwei junge Männer auf dem Zweirad wurden dabei verletzt. Das Moped wurde wegen des Verdachts einer technischen Manipulation sichergestellt.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 18.35 Uhr auf der B 278 in Höhe der Abzweigung zur L 3176.

Ein 19-Jähriger und sein 20-jähriger Mitfahrer, beide Nüsttal, fuhren mit dem Moped auf der Bundesstraße aus Richtung Hilders kommend in Fahrtrichtung Batten. Zeitgleich wollte eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Hilders mit von der Landstraße aus Richtung Hilders nach links auf die Bundesstraße in Richtung Batten auffahren. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem Zweirad und dem Pkw.

Während der Fahrer des Mopeds nicht zu Fall kam, und nur leicht verletzt wurde, ist sein Sozius vom Krad geworfen und dadurch schwer verletzt worden. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Alle Beteiligten wurden von Rettungswägen in Krankenhäuser gebracht.

Da der Verdacht einer technischen Manipulation am Moped bestand, stellte die Polizei es sicher. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2250 Euro. / lio

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren