Foto: Fotolia

Zwei Verletzte bei Verpuffung in Garage

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

HEUSTREU - Bei einer Verpuffung, die aus noch ungeklärter Ursache in einer Garage entstanden ist, ist am Donnerstagnachmittag eine Frau in Heustreu im Landkreis Rhön-Grabfeld schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die 32-jährige Frau gegen 15.30 Uhr in einer Garage in der Alten Straße mit einem Benzinkanister hantiert. Dabei kam es zu der Verpuffung, wobei die Frau schwere Verbrennungen erlitt. Ihr 13 Jahre älterer Ehemann, der ihr zu Hilfe geeilt war, erlitt beim Löschen eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Nürnberg geflogen, während ihr Mann mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus nach Meiningen gebracht wurde. Die Feuerwehren aus Heustreu, Unsleben und Brendlorenzen hatten das kleine Feuer, das nach der Verpuffung vor der Garage entstanden war, schnell gelöscht. Der entstandene Sachschaden hält sich einigermaßen in Grenzen. Wie sich herausstellte, waren in der Garage größere Mengen Benzin unsachgemäß gelagert.

Das könnte Sie auch interessieren