1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Anschlagserie auf Fahrkartenautomaten: 33-Jähriger vor Gericht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

- Darmstadt (dpa) - Nach einer Serie von Anschlägen auf 35 Fahrkartenautomaten in mehreren Bundesländern steht seit Montag ein 33-Jähriger vor dem Landgericht Darmstadt. Er soll Automaten in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Sachsen und Bayern gesprengt haben. Laut Anklage machte der ehemalige Fremdenlegionär fast 32 000 Euro Beute. Der Sachschaden wird auf 790 000 Euro geschätzt. Der Mann schlug laut Staatsanwaltschaft fünf Monate lang zwischen März und August 2013 zu. Für den Prozess sind zwei Verhandlungstage vorgesehen. Im Fall einer Verurteilung droht dem Mann eine Freiheitsstrafe von bis zu 15 Jahren.

Wegen ähnlicher Fälle sind im Januar 2014 vom Landgericht Fulda drei Männer zu Haftstrafen verurteilt worden. Ein 44 Jahre alter Angeklagter erhielt mit fünf Jahren Gefängnis die höchste Strafe.

Auch interessant