1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Autobahn 3 wird wegen möglicher Bomben wieder gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

- Offenbach/Obertshausen (dpa/lhe) - Nach der Sprengung einer Bombe vor viereinhalb Wochen wird die Autobahn 3 bei Offenbach wegen entsprechender Hinweise wieder voll gesperrt. Dies gelte voraussichtlich nächste Woche für mehrere Nächte, teilte das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil am Freitag mit. In einer fast sechs Kilometer langen Baustelle Richtung Obertshausen hätten sich bei der Sanierung der Strecke erneute Hinweise auf mögliche Bomben ergeben. Die Bauarbeiten seien sofort gestoppt worden. Die Nächte würden genutzt, um die insgesamt 50 Verdachtsstellen genau zu untersuchen.

Der Verkehr könne von den geplanten Vollsperrungen abgesehen aber auch auf den bereits erneuerten Fahrstreifen Richtung Osten (Würzburg) erst einmal weiter rollen. Die Verdachtsstellen befänden sich in dem in diesem Abschnitt als Baustelle bereits gesperrten Bereich. Wann genau für die Untersuchungen in beiden Richtungen nachts alles dicht ist, soll voraussichtlich Anfang nächster Woche feststehen.

Im August war eine Weltkriegs-Bombe kontrolliert gesprengt worden. Die Explosion hatte einen großen Krater in die Fahrbahndecke gerissen.

Auch interessant