1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Bahnverkehr lahmgelegt: Unbekannte legen Steine auf Schienen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Symbolfoto: Bundespolizei
Symbolfoto: Bundespolizei

Gießen - Unbekannte haben am gestrigen Dienstag, gegen 18.15 Uhr, im Stadtteil Nordstadt, auf Höhe der Straße „Wißmarer Weg“, mehrere Steine auf die Schienen der Bahnlinie Gießen/Marburg gelegt.

Wie die Bundespolizei berichtet, überfuhr ein Güterzug die Hindernisse, konnte seine Fahrt aber in Richtung Marburg fortsetzen. Verletzte gab es dabei zum Glück nicht. Ob Schäden an dem Zug entstanden sind, wird noch geprüft.

„Solche Handlungen sind keine Dummejungenstreiche!“, sagte Polizeidirektorin Sonja Koch-Schulte, Leiterin der Bundespolizeiinspektion Kassel und warnt vor schwerwiegenden Folgen. „Züge können durch das Überfahren von Gegenständen entgleisen oder Schäden verursachen, die erst Wochen später zu Unfällen führen können“, so die Polizeidirektorin weiter.

Aufgrund des Vorfalles wurde der betroffene Streckenabschnitt für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Sieben Züge hatten somit insgesamt 97 Minuten Verspätung.

Wer Angaben zu der Tat oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0561) 816160 oder der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei (0800) 6888000 zu melden. /ls

Auch interessant