Ein Pkw brannte am Sonntagabend auf der A 7 komplett aus.
+
Ein Pkw brannte am Sonntagabend auf der A 7 komplett aus.

Vermutete Ursache: technischer Defekt

Pkw brennt auf A 7 komplett aus

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Sonntagabend ein Pkw auf der A 7 komplett ausgebrannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Niederaula - Laut Polizei geriet der 5er BMW eines älteren Jahrgangs auf der A 7 in Fahrtrichtung Würzburg gegen 20.10 Uhr vermutlich aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Die 23-jährige Fahrzeugführerin bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum und lenkte geistesgegenwärtig ihr mit vier weiteren Personen besetztes Fahrzeug noch auf den Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Niederaula.

A 7 Fahrtrichtung Würzburg: Pkw brennt komplett aus

Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass alle Insassen das Fahrzeug verlassen konnten und somit niemand verletzt wurde. Auch einen Großteil des mitgeführten Gepäckes konnte noch aus dem Fahrzeug gerettet werden. Das Fahrzeug brannte jedoch vollständig aus, ehe es durch die eingesetzte Feuerwehr Niederaula gelöscht werden konnte.

Ausgebrannter Pkw auf A 7: 2000 Euro Schaden

Die Schadenshöhe am Pkw beträgt etwa 2000 Euro. Die Anschlussstelle Niederaula musste für den Zeitraum der Lösch - und Bergungsarbeiten bis 23 Uhr voll gesperrt werden. Die Höhe des Schadens an der Fahrbahndecke kann noch nicht beziffert werden. Für die letzten Ferienheimkehrer hatte das Vorkommnis nur geringe Auswirkungen, da der Verkehr auf der Hauptfahrbahn weiterfließen konnte. (mal)

Lesen Sie auch: Unfall in der Rhön: BMW und Krad brennen aus, zwei 17-Jährige werden schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren