Bundespolizei erhöht nach Terroranschlägen Wachsamkeit

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Nach den Terroranschlägen von Paris hat die Bundespolizei in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ihre Aufmerksamkeit deutlich erhöht. „Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Direktion herrscht helle Wachsamkeit und Sensibilität“, sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Koblenz am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Ein konkretes Maßnahmenpaket sei jedoch zunächst nicht ins Auge gefasst.

An den Grenzübergängen zu Luxemburg und zu Frankreich zeigten die Beamten aus Trier (Rheinland-Pfalz) und Bexbach (Saarland) zudem mehr Präsenz, wie der Sprecher mitteilte. Dies sei aber lediglich „eine lokale Reaktion“ auf die Ereignisse in Frankreich. Am Frankfurter Hauptbahnhof herrschte hingegen weiterhin Regelbetrieb. Die Bundespolizeidirektion Koblenz ist für die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland zuständig. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren