Schüler sitzen im Unterricht in ihrem Klassenzimmer der Schule.
+
Die Schüler in Hessen können in diesem Jahr nicht sitzenbleiben.

Freiwillige Wiederholung möglich

Hessische Schüler können dieses Jahr nicht sitzenbleiben

Schülerinnen und Schüler in Hessen müssen während der Corona-Krise nicht um ihre Versetzung bangen.

Region - „Da die Leistungsbewertung in diesem Schulhalbjahr nur eingeschränkt möglich sein wird, soll in der Regel eine Versetzung erfolgen“, erklärte das Kultusministerium. Die Schulen seien in einem Schreiben über die Regelung informiert worden, sagte Ministeriumssprecher Stefan Löwer am Samstag.

Gespräch mit Schülern und Eltern

Andere Bundesländer wie Bayern und Nordrhein-Westfalen haben bereits ähnliche Regelungen angekündigt. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bekräftigte: „Niemand soll wegen Corona um seine Versetzung gebracht werden. Wir überlegen großzügige Versetzungen auf Probe und wir werden dieses und nächstes Schuljahr die Lehrpläne entsprechend anpassen.“

In Hessen soll in Fällen, bei denen schon vor Schließung der Schulen die schulischen Leistungen womöglich nicht für eine Versetzung gereicht hätte, das Gespräch mit Schülern und Eltern gesucht werden, um auf die Möglichkeit der freiwilligen Wiederholung hinzuweisen. In Nordrhein-Westfalen sollen Schüler im laufenden Schuljahr grundsätzlich in die nächsthöhere Jahrgangsstufe versetzt werden.

Schriftlichen Examen im Mai

Eine Änderung gibt es wegen der Corona-Pandemie auch bei den Abschlussprüfungen für Real- und Hauptschulen in Hessen. Die schriftlichen Examen seien nun vom 25. bis 29. Mai vorgesehen, teilte das Kultusministerium mit. Ursprünglich waren sie zwei Wochen früher geplant gewesen. Auch für die Fachoberschulen wurden die Abschlussprüfungen verschoben und nun auf den Zeitraum zwischen dem 14. und 19. Mai terminiert. Entsprechend verschoben wurden auch die Termine für Nachzügler.

An den Schulen in dem Bundesland wird vom 27. April an schrittweise wieder der Unterricht aufgenommen, beginnend zunächst mit den Abschlussjahrgängen und den vierten Klassen an Grundschulen.

Das könnte Sie auch interessieren