1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Darmstadts Wagner schwindelt sich in Startelf und trifft doppelt – „Lilien“ siegen 2:1 in Hannover

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Hannover - Sandro Wagner hat sich in die Startelf geschwindelt – und dann zweimal getroffen. „Als der Trainer mich gefragt hat, ob ich fit bin, habe ich etwas geflunkert“, sagte der Angreifer des Fußball-Bundesligisten Darmstadt 98 nach dem 2:1-Sieg bei Hannover 96 und gab zu: „Ich bin nicht richtig fit.“

Sein Coach Dirk Schuster dürfte dem in der Vorbereitung angeschlagenen Doppel-Torschützen diese Notlüge sicher verzeihen. Schuster Gegenüber auf Hannoveraner Seite, Thomas Schaaf, kassierte hingegen bei seinem Debüt als 96-Trainer eine bittere Niederlage kassiert und ist mit seiner neuen Mannschaft jetzt sogar Tabellen-Letzter.

Für Hannover wird die Situation immer brisanter, während der Aufsteiger erneut drei unerwartete Punkte einsammelte. Bei Schaafs erstem Heimspiel in Hannover traf vor 35.600 Zuschauern nur Winter-Zugang Hugo Almeida (10.). Für die Darmstädter, die nun sieben Zähler vor Hannover liegen, schoss der von Schaaf in Bremen zuletzt verschmähte Ex-Werderaner Sandro Wagner in der 31. und 47. Minute den Sieg heraus./ dpa, sar

Auch interessant