Foto: Hauptzollamt Frankfurt am Main

Drogenspürhund Tito findet vier Kilogramm Kokain in Kofferböden

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt am Main - Insgesamt vier Kilogramm Kokain in zwei Reisekoffern hat der Rauschgiftspürhund Tito im Gepäck einer Reisenden aus Sao Paulo, Brasilien gefunden.

Wie das Hauptzollamt Frankfurt am Main am Freitag mitteilt, hatte der 8-jährige Tito am 9. Oktober bei der Kontrolle des Gepäcks eines Fluges aus Sao Paulo zunächst bei einem Koffer angezeigt, dass sich Rauschgift darin befinden könnte.

Der Hundeführer stellte diesen beiseite und führte die Kontrolle fort. Dann erschnüffelte der schwarz Labrador noch einen zweiten Koffer. Die Gepäckanhänger zeigten, dass beide Gepäckstücke von derselben Person aufgegeben worden waren.

Bei der Kontrolle stellte der Zollbeamte fest, dass die Rückwände auffällige Verdickungen aufwiesen. Beim Anbohren soll eine weiße Substanz herausgerieselt sein. Der Rauschgiftschnelltest bestätigte den Verdacht: Kokain.

Insgesamt wurden vier Kilogramm des Rauschgifts in den beiden Koffern entdeckt. Die Drogenkurierin, eine 24-jährige Frau mit brasilianischer Staatsangehörigkeit, wurde vorläufig festgenommen.

Der Schwarzmarkwert des Rauschgifts soll sich auf etwa 150.000 Euro belaufen. Laut Zoll wurde der Aufgriff aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt gemeldet. / lio

Das könnte Sie auch interessieren