1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Duales Studium soll in Hessen weiter ausgebaut werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Michael Reichel/Archiv
Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Michael Reichel/Archiv

Hessen - Die Möglichkeiten für ein duales Studium sollen in Hessen weiter ausgebaut werden. Ziel der Landesregierung sei, die Zahl der Studierenden an den Hochschulen und Berufsakademien mit Hilfe der Wirtschaft weiter zu erhöhen, sagte Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) am Mittwoch im Landtag in Wiesbaden.

Derzeit gebe es über 5000 Studenten, die Zahl soll sich auf rund 8000 erhöhen. In Hessen bieten 17 Hochschulen und Berufsakademien rund 130 duale Studienmöglichkeiten an. Das Land stelle im Doppelhaushalt 2018/19 in diesem Jahr zusätzlich eine halbe und im nächsten Jahr eine Million Euro bereit, erklärte der Minister.

In den beiden darauffolgenden Jahren kämen nochmals zwei Millionen Euro hinzu. Es gebe einen hohen Bedarf an Fachkräften, die sowohl einen akademischen Hintergrund als auch praktische Berufserfahrung haben, betonte Rhein. Das Studium treffe daher genau den Nerv der jungen Leute wie auch der Unternehmen. / dpa

Auch interessant