1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Einfamilienhaus in Nidda brennt ab – Keine Verletzten, Schaden von 200.000 Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Nidda - Ein Brand hat in einem Einfamilienhaus in Nidda (Wetteraukreis) einen Sachschaden von rund 200.000 Euro verursacht.

Das Feuer war am Donnerstagabend im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die sieben Bewohner des Hauses konnten sich selbst retten und blieben unverletzt. Das Haus war nach dem Brand jedoch unbewohnbar. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. / val, dpa

Auch interessant