Fotos: dpa

Eintracht will starken Start bestätigen - Ilsanker wechselt nach Frankfurt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Der plötzliche Trainerwechsel in Düsseldorf macht die Vorbereitung für die Eintracht schwerer. Bei der Fortuna soll dennoch der dritte Sieg in Serie gelingen. Ein klares Plädoyer hält Hütter für seine Nummer eins. Bewegung kam außerdem ins Mittelfeld der Frankfurter, die ihren ersten Transfer für 2020 vermeldeten.

Leipzigs Ilsanker wechselt nach Frankfurt

Vor dem Duell im Rheinland am morgigen Samstag machte heute eine weitere Meldung die Runde: Die Eintracht hat RB Leipzigs Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker gekauft und diesen bis 2022. Der 30 Jahre alte Österreicher spielte in den Planungen von Leipzig-Coach Julian Nagelsmann zuletzt nur noch eine untergeordnete Rolle und kam in dieser Spielzeit bisher nur auf fünf Startelf-Einsätze. „Mit Stefan Ilsanker haben wir einen erfahrenen und bundesligaerprobten Spieler für uns gewinnen können“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

Ilsankers Vertrag wäre bei Leipzig noch bis Saisonende gelaufen, über die Ablöse vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Der frühere Torjäger Bobic hatte in der Vorwoche bestätigt, mit der Eintracht im defensiven Mittelfeld noch einmal nachlegen zu wollen. Nun sagte Bobic, man habe den Kader „wie im vergangenen Jahr auch in der Winterpause punktuell verstärkt“. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren