1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Fandel räumt Fehlentscheidung des Referees bei Eintracht-Spiel ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

- Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Schiedsrichter-Chef Herbert Fandel hat nach einem Bundesliga-Wochenende mit vielen strittigen Entscheidungen zwei Fehler der Referees eingeräumt. Zum einen sagte der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), dass die Elfmeterentscheidung von Markus Schmidt nach einem angeblichen Handspiel von Slobodan Medojevic beim 2:2 zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt nicht richtig war. Es sei nicht strafwürdig gewesen, erklärte Fandel am Montag in einem Interview auf dfb.de.

Der zweite Fall betrifft einen Elfmeter, den Werder Bremen bei der 2:4-Niederlage in Augsburg kassiert hatte. Zu der ständig wiederkehrenden Debatte um Handspiele im Strafraum meinte der frühere FIFA-Unparteiische: «Die Auslegung des Handspiels ist klar und eindeutig geregelt, dennoch kommt es in der Dynamik des Spiels manchmal unvermeidbar zu Fehleinschätzungen.»

Auch interessant