Aus Fenster gesprungen: Ein Verletzter bei Wohnungsbrand in Frankfurt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Bei einem Wohnungsbrand in Frankfurt ist ein Mensch verletzt worden. Der Bewohner war am Dienstag aus dem ersten Stock gesprungen, um sich vor den Flammen zu retten, wie die Feuerwehr berichtete.

Ob es ein Mann oder eine Frau war, wusste der Sprecher zunächst nicht. Die anderen Bewohner des dreistöckigen Mehrparteienhauses hätten sich selbst in Sicherheit gebracht.

ie Brandursache war zunächst unklar. Der Schaden wurde auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Das Feuer war im ersten Stock ausgebrochen, dieses Geschoss ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Das Dachgeschoss wurde auch beschädigt, nicht aber das Erdgeschoss. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren