Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der A5 nach dem flüchtigen Verursacher. (Symbolbild)
+
Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der A5 nach dem flüchtigen Verursacher. (Symbolbild)

Blaulicht

Nach Unfall auf A5: Polizei fahndet nach flüchtigem Unfallverursacher - Detail könnte Rolle spielen

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen

Ein Unfall auf der A5 bei Frankfurt löst einen langen Stau aus. Der Verursacher fährt aber einfach weiter. Die Polizei sucht nun nach einem Transporter mit bestimmten Merkmal.

Update vom Mittwoch, 27.10.2021, 15.26 Uhr: Nach den Unfällen auf der A5 am Dienstag (26.10.2021) zwischen dem Nordwestkreuz und dem Westkreuz Frankfurt sucht die Polizei nun nach dem geflüchteten Verursacher.

Der bislang unbekannte Fahrer eines Transporters setzte seine Fahrt in Richtung Darmstadt fort. Möglicherweise könnte er auch mit einem Pritschenwagen unterwegs gewesen sein. Wie die Polizei mitteilt, müsste das Fahrzeug rechtsseitig einen Heckschaden aufweisen.

Unfall auf A5 in Frankfurt: Polizei sucht flüchtigen Verursacher

Zuvor zog der Transporterfahrer unvermittelt von der rechten auf die mittlere Spur und zwang einen Audi-Fahrer zur Vollbremsung. Dennoch touchierte der 45-Jährige das Heck des Transporters. Durch die Kollision verlor der Mann die Kontrolle über seinen Audi, schleuderte über die Fahrbahn und prallte mit einem Ford Transit zusammen. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt.

Hinweise zu dem geflüchteten Fahrer und dem Fahrzeug nimmt die Autobahnpolizei in Frankfurt unter der Rufnummer 069/75546400 entgegen.

Unfall auf A5: Riesiger Stau im Berufsverkehr – Gaffer behindern Verkehrsfluss

Erstmeldung vom Dienstag, 26.10.2021, 8.19 Uhr: Auf der A5 hat es am Dienstagmorgen (26.10.2021) gekracht. In Fahrtrichtung Frankfurt kam es zu einem Auffahrunfall kurz vor dem Westkreuz Frankfurt. Die genauen Hintergründe des Unfalls sind noch nicht klar, die Polizei sei noch vor Ort, so ein Sprecher auf Nachfrage.

Die beiden beteiligten Autos stehen demnach auf dem Standstreifen, von Verletzten ist nichts bekannt. Allerdings stauen sich die Autos auf der A5 im morgendlichen Berufsverkehr: Bis zu 14 Kilometer soll die Blechlawine inzwischen lang sein. Autofahrer in Richtung Frankfurt müssen mit langen Verzögerungen rechnen.

Stau nach Unfall auf A5 bei Frankfurt: Besserung in Sicht

Allerdings macht der Sprecher der Autopolizei Frankfurt Hoffnung. Abschlepper seien bereits unterwegs, die Lage solle sich demnächst entspannen. Probleme machen einzig Gaffer, die an der Unfallstelle bremsen, um einen Blick auf den Unfall zu erhaschen.

Auch im September bildete sich nach einem Unfall auf der A5 bei Frankfurt ein kilometerlanger Stau. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema