1:2 gegen Bielefeld: Zweitligist FSV Frankfurt kassiert im letzten Spiel 2015 die siebte Heimniederlage

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Der FSV Frankfurt bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga das schlechteste Heimteam. Zum Jahresabschluss unterlagen die Bornheimer am Freitag Arminia Bielefeld mit 1:2 (1:0) und fielen in der Tabelle mit 22 Punkten hinter die Ostwestfalen zurück.

Der FSV bot über weite Strecken eine enttäuschende Partie. Daran änderte auch die überraschende Führung durch den ersten Treffer von Falon Perdedaj (40. Minute) nichts. Nach dem verdienten Ausgleich durch Bielefelds Kapitän Fabian Klos (50.) sorgte Tom Schütz (88.) für den Endstand. Frankfurt ließ zuvor einige gute Chancen ungenutzt. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren