Gießener Uni stellt Gedenkstein für Studentin Tuğçe auf

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Gießen - Die Justus-von-Liebig-Universität Gießen hat einen Gedenkstein aufgestellt, der an die im vergangenen Jahr nach einem Schlag ums Leben gekommene Studentin Tuğçe erinnern soll. Mitarbeiter der Universität, ehemalige Kommilitonen und die Familie der jungen Frau versammelten sich am Freitag zu einer Gedenkfeier auf dem Campus.

Tuğçe hatte nach Angaben der Uni vom Wintersemester 2012/13 an bis zu ihrem Tod in Gießen studiert. Im November 2014 hatte die Lehramtsstudentin von einem 18-Jährigen auf dem Parkplatz eines Offenbacher Schnellrestaurants einen Schlag gegen der Kopf erhalten.

Die damals 22 Jahre alte Frau stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, an denen sie später starb. Das Gericht in Darmstadt verurteilte den jungen Mann wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Der Fall sorgte bundesweit für Aufmerksamkeit. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren