Hessen gibt 630 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe aus

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Wiesbaden - Die hessischen Ausgaben für die Aufnahme von Flüchtlingen werden in diesem Jahr auf etwa eine halbe Milliarde Euro steigen.

Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) rechne mit Mehrausgaben von etwa 100 Millionen Euro, bestätigte das Ministerium einen Bericht der hr-„Hessenschau“. Im Haushalt 2015 sind nur 393 Millionen Euro eingeplant. Anders als andere Bundesländer werde Hessen aber ohne Nachtragshaushalt auskommen, sagte Schäfer am Donnerstag in Wiesbaden. „Gutes Haushalten, günstige Zinskonditionen und zusätzliche Bundesmittel sollten dafür sorgen, dass wir die finanzielle Mehrbelastung auffangen können.“ Der Etatentwurf für das kommende Jahr sieht 630 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe vor. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren