Immer mehr Gymnasien kehren zu G9 zurück

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Wiesbaden (dpa/lhe) - Immer mehr Schulen kehren in Hessen zu einer längeren Gymnasialzeit zurück. Im Schuljahr 2014/15 wollten weitere 22 Gymnasien wieder zu G9 wechseln, kündigte der neue Kultusminister Ralph Alexander Lorz (CDU) am Donnerstag in Wiesbaden an. Danach werde es voraussichtlich nur noch 31 Gymnasien im Land geben, bei denen die Schüler in einer verkürzten Zeit ihr Abitur ablegen können. Es habe sich gezeigt, dass die Mehrheit der Eltern eine längere Gymnasialzeit für ihre Kinder möchte, erklärte Lorz. Die Wahlfreiheit einzurichten, sei genau die richtige Entscheidung gewesen. Es werde aber auch in Zukunft weiter G8 geben.

Das könnte Sie auch interessieren