1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Jaguar-Fahrer verletzt sich bei Unfall im Vogelsbergkreis schwer – hoher Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Fotos: Philipp Weitzel
Fotos: Philipp Weitzel

Gemünden - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es an Heiligabend auf der A5 in Richtung Frankfurt gekommen. In Höhe von Gemünden (Felda) im Vogelsbergkreis schleuderte ein Jaguarfahrer mit seinem Wagen über die Autobahn. Der Mann wurde schwer verletzt.

Der Fahrer des Jaguars hatte bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Anschließend prallte er mit dem Wagen in die Mittelplanke und touchierte zwei Autos. Das Unfallwrack schleuderte über die Autobahn und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stillstand.

Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Autobahnpolizei eilten dem Verunfallten zur Hilfe. Er zog sich schwere Verletzungen zu. „Zur Befreiung des Verunfallten musste kein hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden“, sagte Einsatzleiter Thomas Stein. Die aus Homberg (Ohm) angerückten Feuerwehrleute mussten aber jede Menge Trümmerteile von der Fahrbahn räumen.

Zudem brachten sie Bindemittel aus, da Öl aus dem Unfallwrack geflossen war. Zur Ursache des Unfalls nahm eine Streife der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld die Ermittlungen auf. Den entstandenen Sachschaden konnten die Beamten noch nicht beziffern. Dieser dürfte aber offensichtlich beträchtlich sein. / pw

Auch interessant