DFB kann geplantes Leistungszentrum in Frankfurt bauen

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Die Initiative Pro Rennbahn ist mit ihrem Vorhaben gescheitert, das geplante Leistungszentrum des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt zu kippen. Beim Bürgentscheid am Sonntag kamen die Gegner nicht auf die erforderlichen rund 124.500 Stimmen.

Wie die Stadtverwaltung mitteilte, votierten nur 62.900 für den Erhalt der Galopprennbahn im Stadtteil Niederrad. Damit kann der DFB seine 89 Millionen Euro teure Akademie bauen. Die Initiative hatte den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Mainmetropole erzwungen. Sie wirft der Kommune vor, das Projekt mit Millionen zu subventionieren. Dies hatte die Stadt zurückgewiesen. Mit dem größten Bauprojekt in der Historie des DFB soll Anfang 2017 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren