Kinderpornos bei Lokalpolitiker: Gericht verhängt Bewährungsstrafe

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Wiesbaden - Im Prozess gegen einen Wiesbadener Lokalpolitiker wegen des Besitzes von Kinderpornografie hat das Amtsgericht Wiesbaden zwei Jahre Haft auf Bewährung verhängt. Bei dem ehemaligen Stadtverordneten der Piratenpartei waren kinderpornografische Bilder und Filme sichergestellt worden.

Der geständige Angeklagte soll auch minderjährige Mädchen angesprochen und ihnen auf seinem Handy kinderpornografische Videos vorgespielt haben. Mit dem Urteil entsprach das Gericht am Mittwoch dem Antrag des Verteidigers. Der Staatsanwalt hatte dagegen drei Jahre Haft beantragt. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren