Maggi ruft als Geflügelfond etikettierten Gemüsefond zurück

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Singen/Frankfurt/Main (dpa/lsw) - Der Lebensmittelhersteller Maggi ruft einen fälschlicherweise als Geflügelfond etikettierten Gemüsefond zurück. Betroffen von dem Rückruf sind flüssige Fonds im 380-Milliliter-Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum «03 2016» und dem Herstellcode «L50720753», wie der Konzern Nestlé Deutschland, zu dem die Marke gehört, am Sonntag in Frankfurt mitteilte. Die Gläser seien aufgrund eines Fehlers in der Produktion nur auf dem Deckel korrekt beschriftet worden. Gefährlich werden könnte die Verwechslung unter anderem für Menschen, die gegen Sellerie allergisch sind - dieser ist nämlich in dem Gemüsefond enthalten. Wer das Produkt schon gekauft hat, kann es im Handel oder bei Maggi im baden-württembergischen Singen zurückgeben. Das Geld wird erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren