Symbolfoto: Fotolia

Mann greift zwei Frauen in Hanau an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hanau - Zwei Passantinnen sind am Montagmorgen in der Hanauer Innenstadt offensichtlich von ein und demselben Mann angegriffen und verletzt worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Hintergründe der Taten sind noch unklar.

In beiden Fällen hatte der Täter, der zwischen 20 und 35 Jahre alt und zirka 1,90 Meter groß sein soll, seinen Opfern nichts geraubt.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr in der Römerstraße in Höhe der Hausnummer 23. Der Fremde rannte auf eine 26-jährige Fußgängerin zu, trat sie in den Bauch, so dass sie zu Boden ging. Am Boden liegend trat er nochmals auf die Frau ein. Anschließend verschwand der dunkelhaarige Bartträger, der mit einer Jacke und Jeans bekleidet war.

Nur ein paar Minuten später, gegen 6.40 Uhr, wurde eine 45-Jährige an der Ecke Hammerstraße/Krämerstraße angegriffen. Hier hatte der Täter die Passantin von hinten gepackt und ihr vermutlich Deo-Spray ins Gesicht gesprüht. Danach flüchtete der Mann, der eine Kapuzenjacke, Bluejeans und Turnschuhe trug, in Richtung der Krämerstraße.

Die Polizei am Freiheitsplatz bittet nun Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich auf der Wache unter der Rufnummer (06181) 100611 oder bei der Kriminalpolizei (06181) 100123 zu melden. / lai

Das könnte Sie auch interessieren