Ikke geht, Matthias bleibt

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ikke Hüftgold überrascht mit dieser Entscheidung alle

  • Selina Eckstein
    vonSelina Eckstein
    schließen

Bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) hätte wohl niemand damit gerechnet: Ikke Hüftgold hat entschieden, sich von seiner Perücke zu trennen. Der Schlagersänger geht somit aus seiner Rolle heraus. Zurück bleibt der Limburger Matthias Distel.

  • Seit seinem Einzug in den Container bei „Promi Big Brother“ hat Ikke Hüftgold viele Gespräche mit den Bewohnern geführt.
  • Auf Twitter haben viele Nutzer positiv auf die bisherigen Auftritte des Limburgers bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) reagiert.
  • Nun möchte der Schlagersänger nicht mehr Ikke, sondern Matthias sein, wie er mit bürgerlichem Namen heißt.

Limburg - „Ich bin in den letzten Tagen immer ruhiger geworden, immer weniger Ikke und immer mehr Matthias“, begründet der Schlagersänger gegenüber den Bewohner im Container von „Promi Big Brother“ (Sat.1) seine Entscheidung, nun die Maske fallen zu lassen. Zuvor sagt Ikke Hüftgold im Sprechzimmer dem „Großen Bruder“, einer Stimme, die über Lautsprecher im Container zu hören ist, und somit auch den Zuschauern, dass er sein wahres Gesicht zeigen möchte.

KünstlernameIkke Hüftgold
Bürgerlicher NameMatthias Distel
Alter43 Jahre
Geburtsdatum17. September 1976
GeburtsortDietz bei Montabaur
SternzeichenJungfrau

Die nächsten Gespräche möchte der Limburger als Matthias führen. Für ihn selbst sei „Promi Big Brother“ die „Challenge seines Lebens“ fügt er an. Es ist ein emotionaler Moment, als er darüber redet, denn Ikke Hüftgold alias Matthias Distel kämpft immer wieder mit den Tränen. Er habe das Gefühl, dass er als Matthias weiter machen müsse, um ehrliche Gespräche führen zu können. „Ich fühle einfach, dass das unehrlich ist, wenn ich mit Maske hier bin.“

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Emotionales Geständnis von Ikke Hüftgold

Auf der anderen Seite schließt der Sänger nicht aus, irgendwann wieder in die Rolle des Ikke Hüftgolds zu schlüpfen. Momentan sei es ihm aber wichtiger, als Matthias im Container von „Promi Big Brother“ (Sat.1) zu sein. Als er vom „Großen Bruder“ gefragt wurde, wie sich Matthias von Ikke unterscheide, sagt der Limburger, dass Ikke immer der „Vollpfosten am Ballermann“ gewesen sei. „Ich habe mir damit teilweise ein Eigentor geschossen. Das weiß ich auch. Und ich habe auch Fehler gemacht“, gesteht er unter Tränen ein.

Lesen Sie hier: Trotz Zoff im Märchenwald: Ikke Hüftgold hat es ins Finale von Promi Big Brother geschafft Und: Worauf Ikke Hüftgold nach dem vierten Platz bei Promi Big Brother stolz ist.

Möglicherweise sei er auch bei „Promi Big Brother“ (Sat.1), um etwas wieder gut zu machen. Deshalb möchte der 43-Jährige nun einfach mal Matthias sein und „raus aus den Klamotten“. Auf der anderen Seite würde er aber auch Ikke Hüftgold bleiben, zumindest ein Stück weit. „Ikke ist auch immer ein Stück Matthias und umgekehrt.“ Gleichzeitig hoffe er, seinen Humor zu behalten.

Unter Tränen verkündet Ikke Hüftgold bei „Promi Big Brother“ (Sat.1), dass er als Matthias weitermachen werde.

Werner Hansch soll bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) die Perücke von Ikke Hüftgold bekommen

Gegenüber seinen Fans bat Ikke Hüftgold alias Matthias Distel um Verständnis und bot an nach der Zeit bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) mal ein Bier zu trinken. Schließlich hatten seine Fans vor dem Einzug in den Container geschrieben, dass sie dem Schlagersänger Bier über den Zaun werfen wollen.

Bevor Ikke Hüftgold als Matthias Distel zu den Bewohnern zurückgeht, fragt ihn der „Große Bruder“, ob er seine Perücke so lange ausleihen könne. Mit einem Lächeln auf den Lippen sagt der Schlagersänger, dass Werner Hansch diese bekommen solle. „Ich werde dich trotzdem weiter Ikke nennen“, erwidert der „Große Bruder“ darauf. Das sei ihm egal, entgegnete der Limburger. Die Bewohner bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) dürfen ihn ebenfalls nennen, wie sie wollen, sagt er bei seiner Rückkehr und erwähnt noch beiläufig, dass selbst seine Mutter ihn Ikke nennen würde.

Nicht nur mit dieser Entscheidung sorgt Ikke Hüftgold alias Matthias Distel bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) für Schlagzeilen, auch sein Flirt mit Emmy Russ und seine Aussagen vor dem Einzug in das Camp sorgten für Aufsehen.

Lesen Sie auch: „Feuer frei! “„Promi Big Brother“ (Sat.1): Schlager-Favorit Ikke Hüftgold beichtet seine größte Sehnsucht. Und auch hier: Knossi bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Endlich sehen ihn seine Fans wieder im TV

Rubriklistenbild: © SAT.1

Rubriklistenbild: © SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren