Limburger zieht in Container

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ikke Hüftgolds Fans wollten ihn im Camp mit Bier versorgen

  • Lea Marie Kläsener
    vonLea Marie Kläsener
    schließen

Das „Promi Big Brother“-Camp auf Sat.1 hat mit Ikke Hüftgold einen Hessen als Mitbewohner. Auf seinem Instagram-Account macht der Schlagersänger eine klare Ansage an seine Fans - aber auch seine Feinde, bevor er sich ins Camp verabschiedete.

Limburg - „Let‘s go!“ schreibt Ikke Hüftgold, bevor er ins „Promi Big Brother“-Camp auf Sat.1 einzieht, in seinem letzten Instagram-Post. Sein Schlagersänger-Kollege Kreisligalegende wünscht ihm, wie viele andere, viel Glück: „Stolz“, schreibt er. Und auch Ikke Hüftgolds Fans bestärken den Limburger: „Bester Mann in dem Schuppen“, schreibt einer. Und: „Schau das du ordentlich Kartoffelsalat machst“ in Anlehnung an Ikke Hüftgolds großen Hit „Dicke T**ten, Kartoffelsalat“.

Ikke Hüftgold ist am Freitagabend, 7. August, um 20.15 bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 eingezogen. Der Schlagersänger mit Toupet und rotem Trainingsanzug ist mit seinem Hit „Dicke T**ten, Kartoffelsalat" berühmt geworden und hat lange Zeit am Ballermann auf Mallorca gesungen.

Lesen Sie hier: Ist Ikke noch Ikke? Sänger trifft eine Entscheidung - und überrascht damit alle

Bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) wollen Fans Ikke Hüftgold mit Bier versorgen

Jetzt lässt er sich bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 drei Wochen lang in einen Container sperren und 24 Stunden am Tag filmen. Der „Big Brother“ wird Ikke Hüftgold und den anderen Kandidaten Aufgaben stellen, die letztlich bestimmen, wer von den Prominenten in der Märchen-Luxusvilla und wer im Märchenwald schlafen darf.

Ikke Hüftgold hat auf seinem Instagram-Account ein Statement zu seiner Teilnahme bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 verfasst, das sich an seine Fans, aber auch an seine Feinde richtet. Dem ganzen Text gibt der Limburger Schlagersänger den Titel „Möge der Gerstensaft mit ihm sein“.

„Let‘s go!“ schreibt Ikke Hüftgold auf seinem Instagram-Account zu diesem Bild.

Lesen Sie hier: Trotz Zoff im Märchenwald: Ikke Hüftgold hat es ins Finale von Promi Big Brother geschafft Und: Worauf Ikke Hüftgold nach dem vierten Platz bei Promi Big Brother stolz ist.

„Er hat es nie gewollt, aber sowas geschieht irgendwann einfach... Ikke ist endlich Z-Promi“, schreibt Ikke Hüftgold selbstironisch. „Ich musste wirklich lange überlegen, da ich auch im Gespräch als Tagesschausprecher für die ARD war“, witzelt der Schlagersänger. Und er richtet sich ganz explizit an seine Feinde: „Jedenfalls entschuldige ich mich jetzt im Vorfeld schonmal bei meinen Eltern, bei meinen Mitbewohnern und natürlich ganz besonders auch bei meinen Feinden! Ihr müsst leider jetzt alle ganz stark sein.“

Ikke Hüftgold bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): „War auch im Gespräch als Tagesschausprecher“

Die Fans von Ikke Hüftgold freuen sich über dessen Teilnahme bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1. „Das erste mal dass ich mir Promi Big Brother anschauen werde“, schreibt einer. Und: „Man sollte sich zusammentun und täglich Bier übern Zaun werfen für Ikke.“

Dass Ikke Hüftgold ein Fan des Gerstensafts ist, wird er vermutlich bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 beweisen. In der Vergangenheit hat er es jedenfalls schon mehrfach deutlich gemacht. 2016 legte er sich mit den Behörden von Mallorca an, als er aus Protest gegen ein am Strand verhängtes Alkoholverbot 4000 Freibierdosen verteilte. Es folgte eine Dosenbier-Schlacht und für den Star ein Auftrittsverbot im Bierkönig.

Lesen Sie hier: Knossi bei „Promi Big Brother“ (Sat.1). Und: Erste Flirts bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Emmy Russ geht Ikke Hüftgold an die Wäsche. Mit Malin hat Ikke eine weitere „Beauty & The Nerd“-Kandidatin als Fan. Lesen Sie auch: „Feuer frei! “„Promi Big Brother“ (Sat.1): Schlager-Favorit Ikke Hüftgold beichtet seine größte Sehnsucht.

Promi Big Brother auf Sat.1: Bild enthüllt ältesten Teilnehmer aller Zeiten. Promi Big Brother (Sat.1): Vor Folge 1 – erste Vorab-Bilder vom Container. Promi Big Brother (Sat.1): Trash-Kandidaten stehen fest - dieser Cast zieht in die Promi-WG.

Rubriklistenbild: © SAT.1/Willi Weber

Das könnte Sie auch interessieren