Limburger zieht ins Camp

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ikke Hüftgold rechnet mit „ungewollten Schwangerschaften“ im Camp

  • Lea Marie Kläsener
    vonLea Marie Kläsener
    schließen

Partyschlager-Sänger Ikke Hüftgold zieht bei „Promi Big Brother“ ein. Ab Freitagabend um 20.15 Uhr ist der Limburger mit Toupet und rotem Trainingsanzug in der Sat.1-Sendung zu sehen.

  • Ikke Hüftgold zieht bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) ein.
  • In der Sat.1-Sendung wird der Limburger drei Wochen lang 24 Stunden am Tag gefilmt.
  • Der hessische Partyschlager-Sänger hat eine Karriere auf Mallorca hinter sich.

Limburg - Von Hessen nach Mallorca und jetzt bei „Promi Big Brother“: Der 43-jährige Matthias Distel, wie Ikke Hüftgold mit bürgerlichem Namen heißt, steht seit 2009 auf der Bühne, 2014 gelingt ihm mit dem Song „Dicke Titten, Kartoffelsalat“ der Durchbruch. Der Limburger ist eine Ballermann-Ikone - aber sogar in der Partyschlager-Szene das Enfant Terrible. Jetzt will er auf Sat.1 Promi Big Brother“ aufmischen.

"Promi Big Brother" auf Sat.1: Schlagersänger Ikke Hüftgold aus Limburg will Camp zur Partyhochburg machen

In der Sendung Promi Big Brother“, die ab Freitag jeden Tag auf Sat.1 läuft, ziehen zwölf mehr oder weniger Prominente in ein Camp und werden 24 Stunden gefilmt. Der „Big Brother“ stellt den Promis Aufgaben, die letztlich bestimmen: Ziehen die Prominenten, allen voran Ikke Hüftgold, in den Märchenwald oder in die Luxus-Märchenvilla?

Der Hesse Ikke Hüftgold zieht bei Promi Big Brother ein.

Ikke Hüftgold nimmt kein Blatt vor den Mund: 2016 legte er sich mit den Behörden von Mallorca an, als er aus Protest gegen ein am Strand verhängtes Alkoholverbot 4000 Freibierdosen verteilte. Es folgte eine Dosenbier-Schlacht und für den Star ein Auftrittsverbot im Bierkönig. Jetzt macht er den Goldstrand in Bugarien unsicher - und bald „Promi Big Brother“ auf Sat.1. Seine Fans wollen ihm dann Bier über den Zaun werfen.

„Promi Big Brother“ auf Sat.1: Ikke Hüftgold zieht am Freitag ins Camp

Ikke Hüftgolds neuestes Ziel: „Promi Big Brother” aus Sat.1 soll die Partyhochburg des Sommers werden. Auf seinem Instagram-Account schreibt Ikke Hüftgold: „Er hat es nie gewollt, aber sowas geschieht irgendwann einfach... Ikke ist endlich Z-Promi!“

Lesen Sie hier: Trotz Zoff im Märchenwald: Ikke Hüftgold hat es ins Finale von Promi Big Brother geschafft Und: Worauf Ikke Hüftgold nach dem vierten Platz bei Promi Big Brother stolz ist.

Der Limburger selbst schaue die Sat.1-Sendung Promi Big Brother“ seit Beginn der ersten Staffel. Die größte Herausforderung, jetzt wo Ikke Hüftgold selbst ins Camp geht? „Die Beherrschung über meinen Körper nicht zu verlieren“, sagt der Schlagersänger. Handlungen wie „am Sack kratzen“ seien da noch harmlose Dinge.

In der Dusche hingegen will sich Ikke Hüftgold bei „Promi Big Brother" komplett entblößen. „Ich habe so ein kleines Geschlechtsteil, da braucht es schon riesige Objektive, um überhaupt irgendwas zu sehen“, ist er sich sicher.

Um sich bei „Promi Big Brother“ wohlzufühlen, braucht der Schlagersänger nicht viel: „Einsamkeit ist für mich das Schlimmste, sagt er. „Ich brauche beste Unterhaltung und am besten ganz viele dumme Menschen, über die ich mich aufregen kann.“ Und worauf sich seine neuen Mitbewohner freuen können: Ikke Hüftgold bringt „Explosionsgefahr und einen verdammt gut durchtrainierten Körper“ mit in die Sat.1-Sendung, sagt er.

Ikke Hüftgold will bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 Hüllen fallen lassen

Für den Partyschlager-Sänger kann die Stimmung nie ausgelassen genug sein. „Wir sind ja nicht zum Spaß da drin, sondern um uns für die Leute da draußen richtig zu blamieren. Ich gehe davon aus, ihr gebt uns Alkohol“, sagt er im Interview mit dem Sender Sat.1. Dann stehe einer lauten Party und „einigen ungewollten Schwangerschaften“ bei „Promi Big Brother“ nichts mehr im Weg.

Eine Sache kann dem Limburger bei „Promi Big Brother“ aber die Laune verhageln: „Wenn die Leute vergessen zu duschen, weil sie vielleicht Angst vor dieser Situation haben.“ Er habe selbst schon viele Fotos im Bierkönig gemacht, bei denen er umarmt wurde. „Die heben den Arm hoch und du denkst: Alter Schwede, ungepflegte Männer stinken am meisten. Die sollen sich im Haus alle schön oft duschen.“

Bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 wird Ikke Hüftgold am meisten seinen Crosstrainer vermissen

Und ist Ikke Hüftgold nun im Streit ein Alphatier oder eher Mitläufer? „Ich bin eher der Mitsäufer“, ist sich der Limburger seiner Rolle bewusst. Konflikten geht der Schlagersänger aber nicht aus dem Weg - auch nicht auf Sat.1. Weder ein Blatt „noch ganz andere Sachen“ werde er vor den Mund nehmen. „Nach vier Monaten Maskenpflicht wäre es ja auch dann mal gut. Konflikte entstehen ja nur unter dummen Menschen“, sagt Ikke Hüftgold. Deshalb werde es bei „Promi Big Brother“ wohl Dauerstress.

Am meisten vermissen wird Ikke Hüftgold bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 übrigens seinen Crosstrainer. „Hab ihn immer so gerne angeschaut wie man sieht.“

Lesen Sie hier: Knossi bei „Promi Big Brother“ (Sat.1). Und: Erste Flirts bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Emmy Russ geht Ikke Hüftgold an die Wäsche. Mit Malin hat Ikke eine weitere „Beauty & The Nerd“-Kandidatin als Fan. Lesen Sie auch: „Feuer frei! “„Promi Big Brother“ (Sat.1): Schlager-Favorit Ikke Hüftgold beichtet seine größte Sehnsucht.

Neulich war ein Gesicht aus der Region im Fernsehen: Bien-Zenker-Geschäftsführer Marco Hammer hat bei „Undercover Boss“ auf RTL mitgemacht. Der Warsteiner-Chef schwitzt beim „Undercover Boss“ auf RTL in der eigenen Brauerei. In der Sendung „Undercover Boss“ bricht der Vedes-Chef in Tränen aus.

Lesen Sie auch hier: „Promi Big Brother“ 2020: Muskel-Mischa will den Sieg. Diese 12 Kandidaten ziehen bei „Promi Big Brother“ in das Märchenschloss. Saskia Beeks steigt bei „Promi Big Brother“ aus - Sie rückt nach.

Rubriklistenbild: © SAT.1/Marc Rehbeck

Das könnte Sie auch interessieren